header image
 

Bobkufen gleiten auf Wasser

Durch Reibung entsteht Wärme. Die erzeugte Wärmemenge hängt unter anderem von Fahrtgeschwindigkeit und Gewicht des Sportgeräts samt Füllung ab. Durch die Wärme bildet sich ein hauchdünner Wasserfilm, auf dem der Bob gleitet. Ab einer gewissen Geschwindigkeit ist jedoch so viel Wasser vorhanden, dass die Reibung wieder ansteigt und den Bob bremst.

bob_k

Wie das genau aussieht findet man hier:

High-Speed Measurements of Steel–Ice Friction: Experiment vs. Calculation
An ultra-thin water film plays the decisive role in steel–ice friction in bobsleighing. The water film has a thickness on the order of nanometers and results from the…

~ von Matthias Scherge am 10. März 2018.

Kommentare sind geschlossen.